Denk zuviel…..

Wer kennt das nicht?!

‘Ich steh im Zimmer, kann nicht pennen

meine Birne is’ am Brennen

ich gieß mir einen auf die Lampe

bringt nichts, die Gedanken rennen

durch den Schädel immer im Kreis

alle Drähte laufen heiß

es riecht nach hirnverbranntem Fleisch

ich stecke meinen Kopf ins Eis

ICH DENK, DENK ZUVIEL

es wär gut, wenn mein Hirn aus dem Fenster fiel

Druck im Kopf, es gibt kein Ventil

20.000 Szenen durchgespielt

100.000 Szenen ausgedacht

mein Höllenschädel raucht und knackt

ich brauch ‘ne Pause und ich pack’ das verdammte Ding

und schraub’ es ab…..’

Peter Fox – Kopf verloren

Und das einzige was dagegen halbwegs hilft ist mutiges Handeln – schließlich will man ja nicht sein Leben von Angst bestimmen lassen….

Frei nach dem Motto: Man lebt nur einmal, jeder ist seines Glückes Schmied…also spuck in die Hände, ersetze Unsicherheit und Angst durch das Wort MUT und pack es an…..und wenn’s nicht klappt hast du es wenigstens probiert.

Denn bist du nicht mutig wirst du nie dein Ziel erreichen….

und du wirst nie wirklich wissen was du hättest erreichen können…

und wenn irgendwann alles ausprobiert ist was nicht funktioniert bleibt danach nur noch das übrig, was funktioniert.

Man lernt aus allem und man lernt vor allem sich selbst besser kennen….und kehrt immer wieder zu sich selbst, seinen Ängsten und seinen eigenen Grenzen und Problemen zurück….die man jedoch manchmal nur in der Begegnung mit anderen Menschen erfährt und nur innerhalb dieser Begegnungen und Beziehungen ‘heilen’ kann.

MUT

Dieser Beitrag wurde unter Gedanken und Gedichte, Zitate veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>